Mit der Honda Varadero von Nicaragua nach Alaska und zurück

Coatzacoalcos

04. Mai, das Datum stimmt wieder! Heute habe ich alle, wegen dem Computerdefekt, ausstehenden Beiträge geschrieben. Ausserdem habe ich meine, in den letzten Tagen durchgeschwitzte, Wäsche sortiert und den ersten Schwung zum Waschen in Auftrag gegeben. Am Nachmittag bin ich per Taxi in ein Einkaufszentrum gefahren und habe mir meinen eigenen Elektroniker-Schraubendreher-Satz gekauft. Man weiss ja nie. Ausserdem eine Wasser- und stossfeste externe Festplatte. Im Moment läuft ein Komplettbackup mit 295.65 GB.

Coatzacoalcos ist eine von Industrie und Hafen geprägte Stadt. Schön ist anders, bei der Fahrt in die Mall sehe ich viele armselige Barrios. Aber vielleicht gibt es ja noch was Schönes zu Entdecken, so wie der Fluss hinter dem Hotel. Morgen sehe ich Andreas´ Betrieb und lerne Mitarbeiter und Freunde von ihm kennen. Ich will von den Mexikanern auch Tipps für die Weiterfahrt einholen. Ich bin mir nämlich noch nicht klar darüber, ob ich besser an der Küste entlang nach Norden fahre, oder mitten durchs Land. Richtung Laredo oder Richtung Tucson?

3 Kommentare

  1. Friedrich

    Lieber Bjorn,
    viel Spass weiterhin beim Victoria-Fassbier…in Mexico gibt es auch Victoria Bier? Blond? Und wo wird das gebraut? Gibt es auch andere Victoria-Biere…dunkel…etc.?

    • Bjorn

      Lieber Friedrich,
      keine Ahnung, wo das gebraut wird, oder ob es noch andere Sorten Victoria gibt. Müsste ich googeln… Am besten schmeckt mir hier das Dos Equis Ambar!

      • Friedrich

        Ja das kenne ich…dosXX und Tecate hat mir immer gut geschmeckt…
        Aber das Victoria kommt auch als Bandenwerbung bei den Stierkampfcorridas aus DF…vielleicht kommt es ja aus Mexico City…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Auf nach Alaska!

Theme von Anders NorénHoch ↑