Auf nach Alaska!

Mit der Honda Varadero von Nicaragua nach Alaska und zurück

Fahrt nach Cloverdale

Eureka, 13.7.2017, Kilometerstand 53606, Start um 11:00 Uhr, 16º Celsius und bedeckt.

Heute will ich in die Nähe von San Francisco kommen, um dann am morgigen Freitag zeitig in San José einzulaufen. Am Abend spielt da die Eintracht gegen die San José Earthquakes und da will ich wieder dabei sein!

Ich habe kein festes Tagesziel und fahre drauflos. Die 101 führt mich von der Küste weg in endlose Redwood Wälder. Immer wieder fahre ich von der 101 runter und über Nebenstrecken durch den Wald.

Bei Leggett beginnt die historische Route 1. Ich verlasse die 101 Richtung Küste und fahre durch Rockport, Westport und Newport nach Fort Bragg. Es ist wieder kalt an der Küste und ich lege eine Pause in einem Hamburger Imbiss ein.

Leider reiht sich auf der 1  eine Baustelle nach der anderen und kurz vor Elk wird der Verkehr komplett umgeleitet, wieder ins Landesinnere. Es wird wieder wärmer und die Strecke führt über eine schöne, kurvenreiche Straße durch ein Weinanbaugebiet.

Am Abend erreiche ich Cloverdale und ich miete mich in einem Motel ein.

2 Kommentare

  1. Oliver Wiesnegger

    3. August 2017 at 16:33

    Herrlich diese Baeume . Sind es Nadelbaeume ? Wie hoch werden die ?

    lg Oliver !

    • Bjorn

      6. August 2017 at 20:06

      Die Redwoodbäume sind beeindruckend, es gibt auch einen, durch den man durchfahren kann. Habe ich natürlich auch gemacht und gefilmt.
      Ich zitiere mal aus Wikipedia:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Küstenmammutbaum
      „Der Küstenmammutbaum (Sequoia sempervirens) ist ein immergrüner Nadelbaum.“…
      „Küstenmammutbäume können über 110 m hoch werden und einen Stammdurchmesser (BHD) von über 7 m erreichen. Das höchste lebende Exemplar mit einer Stammlänge von 115,60 m ist der „Hyperion“ im Redwood-Nationalpark im Nordwesten Kaliforniens, womit er der höchste bekannte Baum der Welt ist.“…
      „Ein Alter von 600 Jahren ist keine Seltenheit. Das höchste Alter wurde durch Jahresringzählung mit rund 2200 Jahren bestimmt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Auf nach Alaska!

Theme von Anders NorénHoch ↑